Kellerbrand


    Kleinbrand (KB)
    Zugriffe 15605
    Einsatzort Details

    Emsbüren
    Datum 24.12.2015
    Alarmierungszeit 12:35 Uhr
    Einsatzende 14:15 Uhr
    Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
    Einsatzleiter GemBM Werner Kley
    Mannschaftsstärke 20
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Emsbüren
    DRK Emsland
    Polizei
      Kleinbrand (KB)

      Einsatzbericht

      Zu einem Kellerbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Emsbüren in den Mittagstunden des Heiligabends gerufen. Daraufhin rückten 20 Einsatzkräfte in 3 Fahrzeugen zum Einsatzort im Ortsteil Emsbüren aus. Auf der Anfahrt rüsteten sich zwei Trupps mit schwerem Atemschutz aus.

      Vor Ort fanden die ersten Kräfte eine starke Rauchentwicklung, die aus dem Gebäude drang, vor. In einer Tiefgarage, die mit dem Wohngebäude verbunden ist, brannte eine Mülltonne. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging in das verrauchte Objekt vor und konnte das Feuer schnell löschen.

      Das Brandgut wurde ins Freie gebracht und endgültig abgelöscht, um den Wasserschaden im Gebäude so gering wie möglich zu halten. Mit einer Wärmebildkamera kontrollierte der Atemschutztrupp die gesamte Tiefgarage auf weitere Glutnester.

      Abschließend wurde das gesamte Gebäude durch den Einsatz eines Hochleistungslüfters und eines Be- und Entlüftungsgerätes rauchfrei gemacht.

      Ein Anwohner, der eigenständige Löschversuche unternahm, wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation durch die Besatzung des Rettungswagens Salzbergen vor Ort behandelt und zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

      In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr Emsbüren darauf hin, von eigenen Löschversuchen nach Möglichkeiten abzusehen, da bereits die Inhalation kleinerer Mengen Brandrauchs lebensgefährlich sein kann. Im Falle eines Feuers schließen Sie die Tür zum Brandraum, verständigen ggfs. weitere Anwohner, verlassen das Gebäude und rufen die Feuerwehr.

      Schadenshöhe- und ursache sind derzeit noch unklar. Die Polizei war vor Ort und hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder