Eingeklemmte Person


    Verkehrsunfall
    Zugriffe 13735
    Einsatzort Details

    K311 - Listrup
    Datum 23.07.2015
    Alarmierungszeit 08:18 Uhr
    Einsatzende 09:30 Uhr
    Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
    Einsatzleiter GemBM Werner Kley
    Mannschaftsstärke 15
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Emsbüren
    DRK Emsland
    Polizei
      Verkehrsunfall

      Einsatzbericht

      Am frühen Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Kreisstraße 311 im Emsbürener Ortsteil Listrup ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 22-jähriger Mann schwer verletzt wurde.

      Der 22-jährige Fordfahrer befuhr die Straße in Richtung Listrup. In einer Kruve verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet in den Seitenstreifen und prallte schließlich mit einem Baum zusammen. Aufgrund des Aufpralls wurde der junge Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

      Wir mussten schweres hydraulisches Gerät einsetzen, um den Patienten zu befreien. In enger Absprache mit dem Notarzt wurde der Verunfallte patientenschonend befreit. Er kam zur weiteren Behandlung ins Lingener Bonifatiushospital.

      Neben der technischen Befreiung des Fahrers sicherten wir die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und halfen bei der Bergung des Autos.

      Die Polizei war vor Ort und nahm Ermittlungen zur Unfallursache und Schadenshöhe auf.

       

      Weiteres

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder