PKW Brand


    Kleinbrand (KB)
    Zugriffe 13085
    Einsatzort Details

    Ahlde, L40
    Datum 21.06.2015
    Alarmierungszeit 18:43 Uhr
    Einsatzende 20:15 Uhr
    Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
    Einsatzleiter GemBM Werner Kley
    Mannschaftsstärke 24
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Emsbüren
    Polizei
      Kleinbrand (KB)

      Einsatzbericht

      Zu einem PKW Brand musste die Feuerwehr Emsbüren am Sonntagabend ausrücken. Der Fahrer eines Opel Corsa befuhr die L40 in Richtung Emsbüren. In Höhe der Autobahnbrücke über die BAB 31 stellte er Brandgeruch fest und stoppte seinen PKW. Als er die Motorhaube öffnete, um die Ursache des Geruchs festzustellen, schlugen ihm plötzlich Flammen entgegen. Rasch breitete sich das Feuer auf das gesamte Auto aus.

      Als die alarmierte Feuerwehr Emsbüren vor Ort eintraf, stand das Auto in Vollbrand. Personen befanden sich nicht mehr im PKW. Umgehend nahm ein Trupp unter schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung mittels Schaum auf. Zeitgleich sperrten weitere Einsatzkräfte die Einsatzstelle ab.

      Es konnte nicht verhindert werden, dass der PKW voll ausbrannte. Ersten Schätzungen zufolge entstand am Fahrzeug Totalschaden. Die Polizei war vor Ort und nahm Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe auf.

      Die L40 war im Bereich der Autobahnbrücke für die Zeit der Lösch- und Bergungmaßnahmen zeitweise vollgesperrt. Ein Abschleppunternehmer transportierte das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug ab.

       

      Bericht und Fotos: Sebastian Borgel, FF Emsbüren

       

      Weiteres

       

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder