Ast droht zu fallen


    Technische Hilfeleistung
    Zugriffe 12551
    Einsatzort Details

    L58 - Helschen
    Datum 02.06.2015
    Alarmierungszeit 07:11 Uhr
    Einsatzende 07:45 Uhr
    Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und SMS
    Einsatzleiter Gruppenführer Michael Egbring
    Mannschaftsstärke 11
    eingesetzte Kräfte

    Feuerwehr Emsbüren

    Einsatzbericht

    Am frühen Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Emsbüren zur Beseitigung eines Sturmschadens in der Ortschaft Helschen alarmiert. Am Straßenrand der Landesstraße 58 war aufgrund des stürmischen Wetters ein größerer Ast eines Baumes derart beschädigt, dass er auf die Fahrbahn  zu fallen drohte. Ein aufmerksamer Autofahrer erkannte die Gefahr und alarmierte die Feuerwehr.

    Mit einem Zugseil konnten wir den beschädigten Ast vom Baum lösen. Anschließend wurde der Ast mit einer Motorsäge in Stücke zerlegt und von der Fahrbahn geräumt.


    Bericht: Sebastian Borgel, FF Emsbüren.